Skip to main content

Nur für Mitglieder – Der Java Access Modifier package private

Kennst du das?
Dieser Bereich ist nur für Mitglieder.

Und der Java Access Modifier „Package private“ ist so ein Bereich,

Im letzten Beitrag habe ich dir gezeigt, wie du ein package erstellst.

Ich habe dir außerdem gezeigt, wie du Klassen öffentlich hältst.

In einem anderen Beitrag habe ich dir das Keywort private vorgestellt.
In diesem hast du auch erfahren, warum du den Zugriff auf Instanzvariablen beschränken solltest.

In diesem Beitrag möchte ich dir einen weiteren Java Access Modifier vorstellen.
Dieser nennt sich package private.

Er ist der einzige, welcher ohne Keyword auskommt.

Wenn du eine Klasse erstellst, kannst du diesen Modifier ebenfalls auswählen.

Klicke auf package und deine Klasse wurde entsprechend angelegt.
Du siehst kein Keyword vor der Klasse.

Was bedeutet jetzt package private für dein Java Projekt?

Du erlaubst eine eingeschränkte Sichtbarkeit.

Und zwar dürfen nur Java Klassen im selben package auf diese Klasse zugreifen.
Das bedeutet, es dürfen nur Klassen im selben package Objekte aus dieser Java Klasse anlegen.

Das Gleiche gilt für Methoden und Variablen.
Sobald du keinen ausdrücklichen Access Modifier vor deine Elemente stellst, kann jede Klasse innerhalb des package darauf zugreifen.

Die Klassen innerhalb des package sind dann die Mitglieder. Und der Modifzierer package private ist der geschützte Bereich.

Und das wiederum erlaubt dir deinen Code funktional zu trennen.

Du erstellst diverse Pakete.
Du packst die Klassen, welche funktional zusammen gehören, in diese Pakete.

Du machst deine Klassen alle öffentlich.
Die Instanzvariablen bietest du nur über die getter und setter an.

Die Methoden machst du nur für das entsprechende Paket öffentlich.
Somit erlaubst du allen Klassen innerhalb des ganzen Projektes, Objekte dieser Klasse zu erstellen.

Aber nur die Klassen, welche funktional im Paket zusammengefasst wurden, dürfen bestimmte Methoden nutzen.

Fazit:

  • Der Access Modifier package private ist der einzige ohne spezifisches Java Keywort.
  • Immer wenn du kein Keyword vor eine Klasse, vor eine Methode oder eine Variable schreibst, ist diese package private.
  • Package private bedeutet in Java: Paketsichtbarkeit.

Ähnliche Beiträge

Java Methoden mit variabler Argumentenanzahl – VarArgs

Java Methoden mit variabler Argumentenanzahl VarArgs

Du kennst das noch. Kopfrechnen und zwar auf Zeit. So etwas ist das Standardprogramm in den Schulklassen 1 bis 5. Irgendwann, in Klasse 6 oder 7, kommt der Taschenrechner ins Spiel und Kopfrechnen ist aus dem Schulalltag gestrichen. Schade eigentlich. Dabei kann man diese Disziplin auch wunderbar in kleinen Spielen unterbringen. Ich erinnere mich noch: […]

Die mathematischen Grundlagen des Dezimalsystems für Java Programmierer

Java Dezimalsystem Mathematik Programmierer

Bei der Java Programmierung benötigst du Kenntnisse über das Dezimalsystem. Allein schon für die technische Umsetzung beim Runden einer Zahl. Oder du möchtest den Kehrwert bzw. den Umkehrwert einer Zahl im Programm bestimmen lassen. Aber auch für das Herausfinden des Stellenwertes – also wieviel Stellen hat eine Zahl – benötigst du das Grundwissen des Dezimalsystems. […]

Den Java Vererbungsbaum nach dem Ist-Es-Prinzip richtig entwerfen

Java Vererbungsbaum

Vererbungsbaum in Java – klingt erstmal komisch. Dennoch wird dies so bezeichnet. Gemeint sind damit – die einzelnen Hierarchiestufen oder Vererbungsebenen – von der Superklasse bis runter zu den Kindklassen. Wie sieht das nun konkret aus? Vererbung bedeutet: Du definierst einen allgemeinen Typen – zB. Möbel Und dann implementierst du eine Unterklasse, welche die Oberklasse […]

So kannst du Java Konstruktoren anlegen und überladen

Java Konstruktoren

Der Name sagt es schon. Java Konstruktoren konstruieren oder bauen Java Objekte. Und diese Objekte baut der Konstruktor auf Vorlage der entsprechenden Java Klasse. In diesem Beitrag zeige ich dir natürlich verschiedene Ansätze wie du den Konstruktor einsetzt. Ich zeige dir dies Schritt für Schritt. Dabei zeige ich dir auch verschiedene Dinge, welche nicht funktionieren. […]

So lassen sich Java Arrays kopieren

Java Arrays kopieren

Java Arrays kopieren oder klonen…. Was heißt das eigentlich? Eine Kopie ist eine Reproduktion bzw. die Nachbildung eines Originals. Somit ist jede Fotographie – die Abbildung einer bestimmten optischen Wirklichkeit, zu einem festen Zeitpunkt. Die Kopie einer Buchseite ist das optische Abbild dieser spezifischen Buchseite – auch zu einem festen Zeitpunkt. Wichtig in diesem Zusammenhang […]

Java Übung: Alles beginnt mit Hello World

Java Übung Hello World

Alles beginnt mit „Hello World“. Sämtliche Java Bücher beginnen mit diesem ersten Beispiel. Auch die Java Übungen sollen mit diesem ersten Programm starten. Definiere eine Klasse „Hello World“. Implementiere die Main Methode. Die Main Methode soll bei Programmaufruf die Bildschirmanzeige „Hallo Welt“ zurückgeben. Die Lösung zur Java Übung „Hallo Welt“ public class HelloWorld{ public static […]

Java Übung 24 – So kannst du Kommazahlen runden

Java Übung runden

In dieser Java Übung möchte ich mit dir Zahlen runden. Ich bitte dich deshalb: Erstelle eine Klasse „RundenUebung“. Lege dann eine statische Methode rundeZahl() an. Diese erwartet zwei Parameter. Parameter 1 ist die Kommazahl, welche gerundet werden soll. Als zweiten Parameter wird eine ganze Zahl übergeben, welche die Nachkommastelle – bis auf welche letztlich gerundet […]

So unterstützen dich Java Vererbungstabellen beim Entwurf

Java Vererbungstabellen

Bei der Java Vererbung gibt es zwei Klassenarten bzw. -stufen. Die Superklassen, welche einen allgemeinen Typen darstellen Und die spezielleren Unterklassen, welche die Superklasse um bestimmte Funktionen erweitern. Jetzt ist dieses ganze „Der-erbt-von-dem-Konzept“ mitunter sehr schwierig darzustellen. Zum Beispiel in einem Werkzeugkoffer. In einem Werkzeugkoffer befinden sich sämtliche Werkzeuge, von Säge bis Bohrmaschine. Wie machst […]

So lassen sich Java Strings in char zerlegen

Java Strings zerlegen char

Java Strings sind Zeichenketten. Und diese Zeichenketten lassen sich aufsplitten und in ihre Einzelteile zerlegen. Ich möchte dir in diesem Beitrag Möglichkeiten vorstellen, wie du Strings in Character-Datentypen zerlegen, extrahieren und die Einzelteile in Arrays speichern kannst.

Ohne Abstraktion ergibt Java Polymorphie wenig Sinn

Java Polymorphie Abstraktionsprinzip

Kennst du den Film Matrix? Denn kennst du vielleicht auch die Botschaft, welche der Protagonist am Anfang des Filmes erhält. „Folge dem weißen Kaninchen.“ Und so ähnlich ist es jetzt auch in diesem Beitrag. „Wir dringen immer tiefer in den Kaninchenbau ein.“ 🙂 Ganz so wie im Film wird es nicht. Aber bevor wir mit […]