Skip to main content

Nur für Mitglieder – Der Java Access Modifier package private

Kennst du das?
Dieser Bereich ist nur für Mitglieder.

Und der Java Access Modifier „Package private“ ist so ein Bereich,

Im letzten Beitrag habe ich dir gezeigt, wie du ein package erstellst.

Ich habe dir außerdem gezeigt, wie du Klassen öffentlich hältst.

In einem anderen Beitrag habe ich dir das Keywort private vorgestellt.
In diesem hast du auch erfahren, warum du den Zugriff auf Instanzvariablen beschränken solltest.

In diesem Beitrag möchte ich dir einen weiteren Java Access Modifier vorstellen.
Dieser nennt sich package private.

Er ist der einzige, welcher ohne Keyword auskommt.

Wenn du eine Klasse erstellst, kannst du diesen Modifier ebenfalls auswählen.

Klicke auf package und deine Klasse wurde entsprechend angelegt.
Du siehst kein Keyword vor der Klasse.

Was bedeutet jetzt package private für dein Java Projekt?

Du erlaubst eine eingeschränkte Sichtbarkeit.

Und zwar dürfen nur Java Klassen im selben package auf diese Klasse zugreifen.
Das bedeutet, es dürfen nur Klassen im selben package Objekte aus dieser Java Klasse anlegen.

Das Gleiche gilt für Methoden und Variablen.
Sobald du keinen ausdrücklichen Access Modifier vor deine Elemente stellst, kann jede Klasse innerhalb des package darauf zugreifen.

Die Klassen innerhalb des package sind dann die Mitglieder. Und der Modifzierer package private ist der geschützte Bereich.

Und das wiederum erlaubt dir deinen Code funktional zu trennen.

Du erstellst diverse Pakete.
Du packst die Klassen, welche funktional zusammen gehören, in diese Pakete.

Du machst deine Klassen alle öffentlich.
Die Instanzvariablen bietest du nur über die getter und setter an.

Die Methoden machst du nur für das entsprechende Paket öffentlich.
Somit erlaubst du allen Klassen innerhalb des ganzen Projektes, Objekte dieser Klasse zu erstellen.

Aber nur die Klassen, welche funktional im Paket zusammengefasst wurden, dürfen bestimmte Methoden nutzen.

Fazit:

  • Der Access Modifier package private ist der einzige ohne spezifisches Java Keywort.
  • Immer wenn du kein Keyword vor eine Klasse, vor eine Methode oder eine Variable schreibst, ist diese package private.
  • Package private bedeutet in Java: Paketsichtbarkeit.

Ähnliche Beiträge

So organisierst und verwaltest du ganz bequem deine Java Projekte

Du kennst das auch. Denn du bist ja fleißig. Und weil du so fleißig bist, hast du mitunter auch mehrere Java Projekte gleichzeitig laufen. Und dann kommt es vor, dass du enorm viele Java Projekte am Laufen hast. Und dein Package-Explorer wird extrem unübersichtlich. In diesem Beitrag möchte ich dir zwei Varianten vorstellen, wie du […]

Java for Schleifen schachteln – So funktioniert es

Java For Schleifen schachteln

Diese Situation kennst du doch auch…. Du stehst an der Haltestelle und wartest auf den Bus. Dein Blick fällt auf die Uhr.   Oder du wartest an der Ecke auf deinen Freund oder Kollegen. Immer wieder schaust du auf deine Uhr.   Sie ist kaum noch wegzudenken. Die mobile Taschenuhr.   Lange Zeit wurde die […]

Lassen wir Java rechnen – Die Rechenoperationen für Variablen

Java rechnen

Ich liebe Mathe. In der Biographie „Der Mann, der die Zahlen liebte“, stellt Paul Hoffmann das Mathematikgenie Paul Erdös vor. Erdös war eines der größten Genies des 20 Jahrhunderts. Er arbeitete mit zahlreichen Wissenschaftlern zusammen und verfasste durchschnittlich mehr Publikationen im Jahr, als andere Mathematiker im ganzen Leben. Da Erdös sich mit sehr vielen Theoremen […]

Java Exceptions Handling – Fehler- und Ausnahmenbehandlung in Java

Java Exceptions Handling

Java Exceptions Handling umfasst den richtigen Umgang mit Ausnahmen und Fehlern. Wie geht das? Und braucht man so etwas wirklich? Vielleicht sagst du jetzt: „Brauch ich nicht. Ich mache niemals Fehler.“ Doch… Bei der Java Fehlerbehandlung geht es nicht ausschließlich nur um deine Programmierfehler. Es geht auch um falsche Nutzereingaben, Hardware- und Ablauffehler. Und deshalb […]

Nutze die richtigen Methoden zum Java Lernen

Java lernen Methoden

Ich lernte die Java Programmierung auf die klassische Art. Ich kaufte mir das erste Buch und los ging es. „Jetzt wirst du Java lernen“ – sagte ich zu mir. Ich war relativ schnell ziemlich frustriert, denn irgendwie fehlten mir ein paar Zusammenhänge. Kennst du das? Du hast ein Wissensfetzen und noch einen. Aber das Wichtigste. […]

Das Java Leben ist einfacher mit For-Schleife

Java For Schleife Aufbau

In einem anderen Artikeln habe ich bereits über Schleifen in Java gesprochen. In diesem Artikel möchte ich dir eine ganz besondere Schleife vorstellen. Warum ist diese so toll? Sie hat einen integrierten Schleifenzähler. Die Schleife zählt also bei jedem Durchlauf automatisch mit. Aber dazu gleich mehr…. Lass uns einmal so eine For Schleife anlegen.

Java Polymorphie – besserer Code und mehr Möglichkeiten

Java Polymorphie Vorteile

Polymorphie ist das Herzstück jeder objektorientierten Sprache. Nicht nur in Java – auch in Python, Javascript und in anderen Sprachen. Aber was bedeutet Polymorphie eigentlich? Polymorphie oder auch Polymorphismus genannt, kommt aus dem Griechischen. Es bedeutet Vielgestaltigkeit. Etwas freier übersetzt, kannst du es auch als Facettenreichtum bezeichnen. Im Grunde genommen zielt die ganze Java Vererbung […]

Java Strings landen im String Constant Pool

Java-Strings-Pool

Du kennst das. Es ist abends. Du sitzt gemütlich vor dem Fernseher. Das Smartphone bimmelt. Kein Anruf. Nein – Eine Nachricht. Du liest die Nachricht sofort und antwortest darauf. Minuten später bekommst du die nächste Nachricht. Und auch auf diese antwortest du. Im Laufe des Abends entsteht daraus eine nette kleine Konversation. Und eh du […]

Die mathematischen Grundlagen des Dezimalsystems für Java Programmierer

Java Dezimalsystem Mathematik Programmierer

Bei der Java Programmierung benötigst du Kenntnisse über das Dezimalsystem. Allein schon für die technische Umsetzung beim Runden einer Zahl. Oder du möchtest den Kehrwert bzw. den Umkehrwert einer Zahl im Programm bestimmen lassen. Aber auch für das Herausfinden des Stellenwertes – also wieviel Stellen hat eine Zahl – benötigst du das Grundwissen des Dezimalsystems. […]