Skip to main content

Der Aufbau von Java Klassen

Jedes Java Programm besteht aus Java Klassen.

  • Doch wie sind diese aufgebaut?
  • Wie setzt sich die Struktur zusammen?
  • Wo befinden sich Klassen hierarchisch?
  • Was kommt in die Klassen rein und wie wird es integriert?

Das sind die Fragen, welche ich in diesem Artikel beantworten werde.

Doch bevor wir bei den Klassen ansetzen, müssen wir eine Stufe höher gehen.
Und zwar zum Java Projekt oder Programm.

Denn..

Alle Java Klassen sind Bestandteile eines Java Programmes.

Jedes Java Programm besteht ausschließlich aus Klassen.
Die Klassen sind somit die Bausteine eines Programmes.

Du kannst dir das Ganze, wie in diesem Bild vorstellen.

Java Klassen Struktur Beispiel

Ein Java Programm ist somit die Gesamtheit, aller in ihr enthaltenden Klassen.

Du kannst auch sagen, dass das Programm die erste oder all-umfassende Hierarchiestufe bildet.
Und die einzelnen Klassen bilden die zweite Stufe.

Java Klassen Hierachie

Das Java Programm im Bild würde somit aus insgesamt 8 Klassen bestehen.

Nun ist es nicht so, dass die Klassen zwingend Klasse 1 bis 8 heißen müssen.
Du kannst für die Klassen ganz individuelle Namen vergeben.

Bleiben wir doch bei unserem Einführungsbeispiel zu den Java Klassen, aus den letzten Artikeln.
Im Java Adventure könnten die Klassen so heißen:

Java Klassen mit Namen

Nachdem wir die erste Hierarchieebene besprochen haben, schauen wir einmal in das Innere einer Klasse.

Der innere Aufbau von Java Klassen

Eine Java Klasse besteht aus zwei Teilen:
Dem Klassenkopf und dem Klassenrumpf.

Java Klassen Kopf und Rumpf

Im Klassenkopf befindet sich der Name der Klasse.
Der Rumpf besteht aus einer öffnenden Klammer und einer schließenden Klammer.

Diese beiden Klammern bilden die Grenzen der Klasse.
Alles was zwischen diesen beiden Klammern steht, gehört zu dieser Klasse.

Schauen wir uns die Helden-Klasse genauer an.

Java Klassen innerer Aufbau

Im Klassenkopf steht der Name.
Im Klassenrumpf steht zurzeit noch gar nichts.
Hier kannst du später Methoden, Konstruktoren oder Variablen implementieren.
Und diese Programmstrukturen schreibst du dann innerhalb der festgelegten Klassengrenzen -also zwischen den Klammern.

Und somit besitzt jede Klasse ganz individuelle Methoden und Variablen.

Java Klassen mit Methoden und Variablen

Somit besteht ein Java Programm nicht aus einer Hierarchiestufe, sondern aus mehreren.

Die Hierarchieebenen im Java Programm.

Ich sagte es bereits.
Die oberste Stufe ist das Java Projekt.

Java Programm Hierarchiestufen

Darunter folgen die einzelnen Klassen.
Die Klassen sind somit die elementaren Bestandteile des Programmes.
Sie bilden die zweite Hierarchiestufe.

Alle Java Klassen bieten individuelle Variablen und Methoden an.
Und diese Konstrukte sind letztlich die Bestandteile der Klasse.
Sie bilden somit die dritte Hierarchiestufe im Programm.

Schauen wir uns den Aufbau von Java Klassen am Beispiel an.

Bleiben wir bei der Heldenklasse.

Wenn du diese Klasse in Eclipse anlegst, dann sieht diese so aus:

Java-Klassen-Held

Jede Klasse beginnt beim Kopf.

Java Klassen Klassenkopf

Und dieser Klassenkopf beginnt mit einem sogenannten Access Modifiers.
In diesem Fall ist es public.

Und dieses Keywort public weist darauf hin, dass diese Klasse nach außen sichtbar ist.
Das wiederum bedeutet, dass andere Klassen einen Zugriff auf diese Klasse haben.

Java Klassen public

  • Wenn diese Held-Klasse erst einmal Methoden und Variablen anbietet, können andere Klassen diese sehen und auch nutzen.
    Schuld daran ist das Keywort public.
  • Dann folgt das Keywort class.
    Dieses Keywort signalisiert dem Java Programm: Hier ist eine Klasse.
  • Der letzte Baustein ist der Name der Klasse, welchen du gewählt hast.
    Unter diesem Namen ist die Klasse jetzt im Programm registriert.
    Mit diesem Namen können andere außenstehende Klassen auf diese Klasse zugreifen.

Und damit endet der Kopf.

Java Klassen Kopf

Direkt hinter dem Klassenkopf folgt die erste Klammer.
Dies ist der Beginn des Klassenrumpfes.
Java Klassen Rumpf

Und im Klassenrumpf implementierst du jetzt die Methoden und Variablen der Klasse.
Java Klassen Rumpf Methoden

Zusammenfassung:

  • Java Klassen bestehen aus einem Klassenkopf und einem Klassenrumpf.
  • Der Kopf besteht aus einem Access-Modifiers, dem Namen der Klasse und dem Keywort class.
  • Der Name der Klasse bestimmt, wie die Klasse programmintern geführt und angesprochen wird.
  • Der Access-Modifizier bestimmt, wie sichtbar die Klasse für andere Java Klassen des Programmes ist.
  • Das Keywort class signalisiert, dass es sich um eine Klasse handelt.
  • Der Klassenrumpf wird begrenzt durch eine öffnende und eine schließende Klammer.
    Innerhalb dieses Klammerpaares werden dann die Methoden und Variablen der entsprechenden Java Klassen integriert.

Ähnliche Beiträge

So kannst du dein Java Programm mit der main Methode ausführen

Auf zum ersten Java Programm. Vielleicht fragst du dich jetzt gerade: Na, was haben wir denn bisher gemacht? War das etwa kein Java Programm? Wir haben bisher nur eine Klasse „Human“ für ein zuküntfiges Mensch-Objekt erstellt. Diesem Objekt haben wir eine Instanzvariable, namens size (Größe) zugeordnet. Und wir haben eine Instanzmethode, namens grow (wachsen) geschrieben. […]

Den Java Vererbungsbaum nach dem Ist-Es-Prinzip richtig entwerfen

Java Vererbungsbaum

Vererbungsbaum in Java – klingt erstmal komisch. Dennoch wird dies so bezeichnet. Gemeint sind damit – die einzelnen Hierarchiestufen oder Vererbungsebenen – von der Superklasse bis runter zu den Kindklassen. Wie sieht das nun konkret aus? Vererbung bedeutet: Du definierst einen allgemeinen Typen – zB. Möbel Und dann implementierst du eine Unterklasse, welche die Oberklasse […]

So legst du Utility Klassen in Java an

Java Utility Klassen

Utility Java Klassen – was ist das? Man nennt diese auch Hilfsklassen von Java. Diese Utility Klassen sind Java Klassen, welche lediglich Methoden und Konstanten anbieten. Am Beispiel: Die Klasse Math ist so eine klassische Utility Klasse. Wozu braucht man solche Klassen? Diese Klassen sind so etwas wie ein Werkzeugkoffer für jedes Java Programm. Hier […]

Die mathematischen Grundlagen des Dezimalsystems für Java Programmierer

Java Dezimalsystem Mathematik Programmierer

Bei der Java Programmierung benötigst du Kenntnisse über das Dezimalsystem. Allein schon für die technische Umsetzung beim Runden einer Zahl. Oder du möchtest den Kehrwert bzw. den Umkehrwert einer Zahl im Programm bestimmen lassen. Aber auch für das Herausfinden des Stellenwertes – also wieviel Stellen hat eine Zahl – benötigst du das Grundwissen des Dezimalsystems. […]

So nutzt du getter und setter Methoden bei der Java Programmierung

Java Keyword private

In diesem Artikel möchte ich dir zeigen, wie du Instanzvariablen innerhalb der Java Klasse schützt. Und den Zugriff nur noch indirekt über getter und setter Methoden anbietest. Stell dir vor. Du hast ein Programm zur Lagerverwaltung geschrieben. Dieses Programm dient Möbelhäusern dazu, ihre Bestände zu verwalten. Und das Programm erwartet vom Nutzer gewisse Eingaben zu […]

Java Übung 17: Char-Zeichen mit For-Schleife

Java Übung Char Zeichen For Schleife

In dieser Java Übung werden wir uns die Zeichen des Character Datentypen näher anschauen. Die einzelnen Zeichen sollen auf der Konsole ausgegeben werden. Und wie? Das ganze sollst du mit einer For Schleife machen. Erstelle deshalb eine Klasse „CharZeichen“. In dieser Klasse implementierst du dann eine Klassenmethode, namens „gibZeichen“. Und im Methodenrumpf durchläuft eine For-Schleife […]

8 Java Datentypen, die du kennen solltest

Java Datentypen

Java Datentypen Ich gebe zu, ich hasse dieses Thema. Denn es ist eigentlich nichts weiter als graue Theorie. Dennoch müssen wir dieses Thema behandeln. Um schnell in das Thema zu kommen, stelle ich dir eine Übersicht aller primitiven Datentypen zur Verfügung. Wieso primitive? Es gibt außer den primitiven Datentypen, noch Referenztypen. Und diese Referenztypen sind […]

So kannst du Java Methoden überladen

Java Methoden überladen

Im Mittelalter war es üblich, dass Könige oder Adlige Briefe durch ein Siegel verschlossen. Das Siegel hatte die Aufgabe den Inhalt des Briefes vor dem gewaltsamen Öffnen zu schützen. Außerdem hatte das Siegel die Aufgabe einen Eigentumsnachweis sicher zu stellen. Und jeder, welcher das Siegel des Königs sah, wusste: „Das königliche Siegel – Oh ein […]

So kannst du mit dem StringTokenizer Java Strings zerlegen oder splitten

Java StringTokenizer Java Strings teilen zerlegen splitten

Java StringTokenizer – was ist das? Bevor ich diese Frage kläre, schiebe ich eine zweite Frage hinterher. Denn im Wort Tokenizer steckt das Wort Token. Also was ist ein Token? Hier die Definition zum Token: Ein Token ist eine bestimmte Aneinanderreihung von Zeichen. Man kann auch sagen, eine lexikalische Einheit. Das kann zum Beispiel eine […]