Skip to main content

So kannst du ein neues Java Projekt mit Eclipse anlegen und konfigurieren


Java Projekt anlegen Eclipse content

In diesem Beitrag möchte ich dir zeigen, wie du ein neues Java Projekt mit Eclipse anlegen kannst.

Ich werde dir außerdem einen kurzen Überblick über die Konfigurationsmöglichkeiten geben.

Dann gebe ich dir noch eine ganz einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung für dein allererstes Java Projekt und ich zeige dir, was nach dem Anlegen des Projektes eigentlich passiert ist.

Schlagworte in diesem Beitrag


Wenn du Eclipse geöffnet hast, steht dir eine Standardoberfläche zur Verfügung.

Ganz oben links in der Menüleiste findest du das File Menü.

Klicke dort einfach mal drauf und jetzt öffnet sich das Menü.

Wenn du jetzt den Befehl New auswählst, siehst du schon, dass sich rechts die Auswahl öffnet.

Und ganz oben steht dir der Befehl „Java Project“ zur Verfügung.

Eclipse Java Projekt anlegen

Wähle File/ New und dann Java Projekt


In Abhängigkeit von deiner Eclipseversion steht dir auch noch die Möglichkeit zur Verfügung ein anderssprachiges Projekt, wie C++ oder Javascript, anzulegen.

Der Befehl zum Erstellen eines Java Projektes sollte aber auf jeden Fall zur Verfügung stehen.

Klicke einmal auf den Befehl Java Projekt und es öffnet sich ein neues Fenster.

Ganz oben kannst du jetzt den Namen des Projektes vergeben.


Java Projektnamen vergeben

Ganz oben musst den Namen des Projektes eingeben



Mit einem Klick auf dem Button „Finish“ wäre jetzt dein Projekt schon komplett angelegt.

Ein Klick auf den Button Finish und dein Projekt ist angelegt

Ein Klick auf den Button Finish und dein Projekt ist angelegt



Na das ging doch fix, oder?

Aber schauen wir uns noch die Projektparameter etwas genauer an.

So kannst du den Speicherort für dein Java Projekt ändern.

Unter dem Feld für den Projektnamen siehst du, wo dein Projekt gespeichert wird.

Als Standard wird hier ein „default-Ordner“ angeben und dieser wird innerhalb deiner Workspace erstellt.


Speicherort Projekt

Hier ist der Pfad zum Speicherort deines Java Projektes



Wenn du den Speicherort des Projektes aber ändern möchtest, entferne den Haken im Fenster „use default location“.
Wenn du den Haken entfernst, kannst selbst einen Speicherort für dein Projekt festlegen

Wenn du den Haken entfernst, kannst selbst einen Speicherort für dein Projekt festlegen


Und jetzt kannst du durch einen Klick auf den Button „Browse“ selbst einen Speicherort wählen.

Es öffnet sich ein Dialogfenster und in diesem kannst du, wie üblich, dich zu deinem individuellen Speicherort navigieren.

Du hast die Möglichkeit einen neuen Ordner anzulegen und somit einen ganz individuellen Speicherort für dein Projekt schaffen.

Wenn du dich entschieden hast, wo dein Projekt zukünftig gespeichert werden soll, klicke auf den Button Okay und das Fenster schließt sich automatisch.


Im Dialogfenster kannst du einen individuellen Speicherort festlegen. Bestätige dann mit Okay

Im Dialogfenster kannst du einen individuellen Speicherort festlegen. Bestätige dann mit Okay



In der Zeile Location steht jetzt der Pfad zu deinem Projektordner.

Eclipse speicherort ändern

Der neue Speicherort für dein Projekt wurde automatisch übernommen



Aber was kannst du noch ändern?

Du kannst die Java Version für dein Projekt anpassen

Im Bereich JRE steht dir eine Auswahl zur Java Version zur Verfügung.

Standardisiert sollte hier die aktuellste deiner Java Versionen stehen.

Aber du kannst diese natürlich ändern.

Klicke auf den Pfeil-Button in welcher die Version steht und es öffnet sich ein Listenfeld.
Und jetzt kannst du deine gewünschte Java Version wählen.


Java Version ändern

Klicke auf den Pfeil-Button um die Java Version für das Projekt zu ändern


Du kannst auch die Ordnerstruktur deines Projektes ändern

Im Bereich „Projekt layout“ stehen dir zwei Optionsfelder zur Verfügung.

Standardisiert sollte die zweite Option „Create separate folders for sources and for class files“ vorbelegt sein.

Das bedeutet, dass Eclipse in deinem Projekt Ordner automatisch einen „Source Ordner (src)“ anlegt.

In diesem Ordner werden dann Textdateien mit deinem Code gespeichert.

Eclipse legt aber weiterhin noch einen Ordner, namens „bin“, innerhalb deines Projektordners an.
In diesem Ordner speichert Eclipse dann automatisch Klassendateien.

Dies kannst du aber ändern, indem du die erste Option „Use project folder as root for sources and class files“ wählst.

Für dein allererstes Projekt würde ich die Standardeinstellung empfehlen und den Rest Eclipse überlassen.

Wenn du unten auf Finish klickst, wird dein Projekt durch Eclipse angelegt.

Wenn du allerdings weitere Einstellungen vornehmen möchtest, kannst du auf den Button Next klicken und du gelangst ins nächste Fenster.

In diesem Fenster kannst du weitere Einstellungen vornehmen.

Du kannst beispielsweise Libraries, also Bibliotheken, deinem Projekt hinzufügen oder Parameter für den Import oder Export einstellen.

Für den Anfang sollte diese kurze Einführung ausreichen.

Ich fasse jetzt das Ganze noch einmal in einer Schritt für Schritt Anleitung für dich zusammen.

Die ersten und wichtigsten Schritte um ein neues Projekt anzulegen

  1. Klicke in deiner Oberfläche oben links auf File.
  2. Wähle New
  3. Wähle danach Java Projekt
  4. Gib einen Projektnamen ein
  5. Und klicke auf Finish

Was ist jetzt eigentlich passiert

Eclipse hat einen Projektordner mit dem Namen deines Projektes innerhalb deiner Workspace angelegt.


Eclipse hat in der Workspace einen neuen Projektordner angelegt

Eclipse hat in der Workspace einen neuen Projektordner angelegt



Außerdem befinden sich jetzt in dem Projektordner zwei Unterordner.
In dem Ordner „src“ werden jetzt deine Codedateien gespeichert.
Und im Ordner „bin“ werden zukünftig deine Klassen Files gespeichert.

Es wurden im Projektordner mehrere Unterordner angelegt.

Im Projektordner befinden sich mehrere Unterordner.


Dein neues Java Projekt in der Eclipse Oberfläche

In deiner Eclipse Oberfläche befindet sich links der „Projekt Explorer“.

Auch hier siehst du jetzt dein Projekt.

Neben dem Projektnamen befindet sich so ein Pfeil und wenn du auf diesen klickst, kannst du dir die einzelnen Bestandteile deines Projektes anschauen.

Du siehst den „src Ordner“ und diesen könntest du ebenfalls aufklappen.
Da du aber noch keinen Code geschrieben und auch noch keine Klasse angelegt hast, ist dieser leer.

Unter dem Source Ordner befinden sich die Bibliotheken, welche Eclipse für dich bereitstellt.


Im Explorer siehst du jetzt dein Projekt, den src Ordner und die Bibliotheken

Im Explorer siehst du jetzt dein Projekt, den src Ordner und die Bibliotheken



Mehr zum Umgang mit Eclipse und Java, gibt es hier.


Ähnliche Beiträge

Von Java Klassen zum Java Programm – Der Programmstart

Java Klassen ausführen

In den letzten Beiträgen hast du gelernt, wie Java Klassen erstellt werden und aufgebaut sind. In diesem Beitrag geht es um den Programmstart. Ich will dir zeigen, was nötig ist, dass du ein Java Programm ausführen kannst. Und ich zeige dir außerdem, wie du eine Startklasse in einem x-beliebigen Javaprogramm anlegst. Wie auch schon zuvor, […]

Lexikalik, Syntax und Semantik in Programmiersprachen

Programmiersprachen Semantik Programmiersprachen Syntax Programmiersprachen Lexikalik Java

Java ist eine Programmiersprache. Und wie jede andere Programmiersprache ist auch Java, lediglich eine künstliche Sprache.   Normalerweise bieten künstliche Projekte immer jede Menge Spielraum für Eigenkreationen. Bei der Programmierung ist dies nicht ganz so. Denn Programmiersprachen sind auch immer sehr exakt.   Jede Programmiersprache und auch jede gesprochene Sprache folgt immer einer Abstraktionsreihenfolge, welche […]

So kannst du dein Java Programm mit der main Methode ausführen

Auf zum ersten Java Programm. Vielleicht fragst du dich jetzt gerade: Na, was haben wir denn bisher gemacht? War das etwa kein Java Programm? Wir haben bisher nur eine Klasse „Human“ für ein zuküntfiges Mensch-Objekt erstellt. Diesem Objekt haben wir eine Instanzvariable, namens size (Größe) zugeordnet. Und wir haben eine Instanzmethode, namens grow (wachsen) geschrieben. […]

Das Instanzieren von Java Klassen verhindern

Java Objekte Instanzieren verhindern

Die Instanzierung von Java Klassen verhindern. Was heißt das? Instanzen sind die Objekte einer Java Klasse. Und Instanzieren oder Instanzierung heißt nichts anderes, als Objekterstellung. Aber was soll das? Oder mal anders gefragt: Wieso sollte man verhindern, dass eine Java Klasse – Objekte erstellen kann? Schließlich sind doch Objekte der Sinn und Zweck jeder objektorientierten […]

So kannst du zweidimensionale Java Arrays anlegen und nutzen

Java Arrays zweidimensional

Eines der bedeutendsten Instrumente in der Mathematik ist das Koordinatensystem. Die gedankliche Grundlage dieses Werkzeuges lieferte der französische Naturwissenschaftler und Philosoph Rene Descartes. Man muss sich einmal verdeutlichen, was dies für die damalige Zeit bedeutete. Bisher wurden mathematische Probleme lediglich durch Berechnungen gelöst. Denke an geometrische Figuren, wie Dreiecke und Vierecke. Der Umfang wurde lediglich […]

Java lernen von Kopf bis Fuß

Wenn du Java lernen möchtest, kannst du an meinem kostenlosen Java Kurs teilnehmen. Aber manch Einer hätte gern eine zweite Meinung. Und da bieten sich natürlich Java Bücher an. Eines dieser Java Bücher möchte ich dir jetzt vorstellen. Dieses Buch nennt sich „Java von Kopf bis Fuß“. Was kannst du von diesem Buch erwarten? Also […]

So kannst du in Java Und Verknüpfung anlegen und auswerten

Java Und

In Java stehen dir eine Menge Operatoren zur Verfügung. Einer dieser Operatoren ist der Und-Operator. Dies ist ein logischer Operator, da dieser sogenannte Wahrheitswerte mit einander verknüpft. Also…. Was erwartet dich in diesem Beitrag? Zuerst möchte ich dir die Aussagenlogik hinter dem Und-Operator zeigen. Also wann sind Aussagen wahr und wann sind diese falsch. Dann […]

Java Vererbung findet auch zwischen Einkaufstüten und Polizeiautos statt

Java Vererbung

„Manchmal findet Java Vererbung auch zwischen Einkaufstüten und Polizeiautos statt“ Irrer Titel, oder? Aber mal Hand aufs Herz. Was haben eigentlich eine Einkaufstüte und ein Polizeiwagen gemeinsam? Ich verrate dir etwas: Du kannst die Verbindung nicht erkennen, denn ich habe dir nicht alles verraten. Es fehlt noch ein wichtiger Aspekt – eine Verbindung zwischen beiden. […]

So nutzt du Methoden aus der Java String Klasse

Java Strings Methoden

In einen der letzten Beiträge haben wir darüber gesprochen, dass Java Strings – Objekte sind. Dass Strings in allen Programmen äußerst häufig vorkommen Und dass sich deshalb Referenzvariablen String-Objekte im String Pool teilen. Das Konzept hinter dem String-Pool ist die Teilung der Ressourcen. Und das bedeutet: Weniger Objekte – mehr Speicher Mehr Speicher – bessere […]

So kannst du Java Methoden überladen

Java Methoden überladen

Im Mittelalter war es üblich, dass Könige oder Adlige Briefe durch ein Siegel verschlossen. Das Siegel hatte die Aufgabe den Inhalt des Briefes vor dem gewaltsamen Öffnen zu schützen. Außerdem hatte das Siegel die Aufgabe einen Eigentumsnachweis sicher zu stellen. Und jeder, welcher das Siegel des Königs sah, wusste: „Das königliche Siegel – Oh ein […]