Skip to main content

Java Übung 30: Java Arrays schnell initialisieren

Die ist die zweite Java Übung zu Java Arrays.

  1. Falls du die letzte Übung gemacht hast, kannst du die Klasse „ArrayAnlegenDemo“ auch für diese Übung nutzen.
    Ansonsten lege bitte die Klasse an.
  2. Lege dann in der Klasse ein Array, namens arrayZwei an, welches Integer-Werte speichert.
    Anders als in der letzten Übung soll jetzt das Array in einem Zug deklariert und initialisiert werden.
    Und zwar belegst du die Fächer mit den Werte 7, 18 und 5.
  3. Lass dir aus Kontrollzwecken den Inhalt des zweiten Faches auf der Konsole ausgeben.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Lösen dieser Java Übung.


1. Wir beginnen die Lösung dieser Java Übung mit dem Grundgerüst.

Die Klasse und die main-Methode:

public class ArrayAnlegenDemo {

	public static void main(String[] args) {
		
	}
}

2. Dann das Array deklarieren und initialisieren

Deklarieren bedeutet eine Variable anlegen.
Und Initialisieren bedeutet eine Variablen mit einem Wert belegen.

Der Name der Variablen ist „arrayZwei“.
Bei der Initialisierung verwendest du zwei geschweifte Klammern auf der rechten Seite (Zuweisungsseite).
Und innerhalb dieser Klammern schreibst du die Werte, welche in die Fächer des Arrays sollen.


public class ArrayAnlegenDemo {

	public static void main(String[] args) {
		int [] arrayZwei = {7,18,5};//Deklarieren und Initialisieren des Arrays
	}
}

Das Array hat somit automatisch drei Fächer mit den Indizes 0 bis 2.

3. Zum Schluss lass uns den Wert des zweiten Array-Faches auf der Konsole ausgeben.

Um auf das zweite Fach des Arrays zuzugreifen, nutze den Index 1.
arrayZwei[1]
Beachte bitte, dass ein Java Array immer mit dem Index 0 beginnt.
Die erste Zahl (7) steckt also im Fach 0.

public class ArrayAnlegenDemo {

	public static void main(String[] args) {
		int [] arrayZwei = {7,18,5};//Deklarieren und Initialisieren des Arrays
		
		System.out.println(arrayZwei[1]);//Rückgabe 18
	}
}

Klicke auf „RUN“.
Als Rückgabe erscheint die Zahl 18 auf der Konsole.


Ähnliche Beiträge

Java Übung 11 – Java Objekte in Java Methoden übergeben

Java Übung Java Methoden Objekte

In dieser Java Übung möchte ich dir zeigen, dass du auch in Klassenmethoden auf Objekte und deren Instanzvariablen zugreifen kannst. Schau dir dazu einmal diesen Java Code an. public class Umwandlung { private int x; public int getX() { // getter Methode return x; } public void setX(int x) { // setter Methode this.x = […]

So kannst du Instanzen in Java Klassen zählen

Wie kannst du die Instanzen der Java Klassen zählen? Ganz einfach. Am besten ist es, wir bleiben beim Einführungsbeispiel zu den Java Klassen. Und ich wähle die Klasse „Monster“. Um es einfach zu halten, soll auch der Programmstart durch die Klasse erfolgen. Die Klasse bietet somit eine main-Methode an.

Das Java Leben ist einfacher mit For-Schleife

Java For Schleife Aufbau

In einem anderen Artikeln habe ich bereits über Schleifen in Java gesprochen. In diesem Artikel möchte ich dir eine ganz besondere Schleife vorstellen. Warum ist diese so toll? Sie hat einen integrierten Schleifenzähler. Die Schleife zählt also bei jedem Durchlauf automatisch mit. Aber dazu gleich mehr…. Lass uns einmal so eine For Schleife anlegen.

So nutzt du Methoden aus der Java String Klasse

Java Strings Methoden

In einen der letzten Beiträge haben wir darüber gesprochen, dass Java Strings – Objekte sind. Dass Strings in allen Programmen äußerst häufig vorkommen Und dass sich deshalb Referenzvariablen String-Objekte im String Pool teilen. Das Konzept hinter dem String-Pool ist die Teilung der Ressourcen. Und das bedeutet: Weniger Objekte – mehr Speicher Mehr Speicher – bessere […]