Skip to main content

Java Übung 20 – Werte über die Konsole eingeben und verrechnen lassen

In dieser Java Übung geht es vor allem um Bildschirmeingaben.
Du wirst lernen, wie du Konsoleneingaben einliest und diese in Methoden einfließen lassen kannst.

  • Lege dazu eine Klasse „KonsolenEingabeDemo“ an.
  • Diese enthält eine parameterlose statische Methode „addiere()“.
  • Beim Aufruf dieser Methode erscheint die Bildschirmaufforderung „Gib eine ganze Zahl ein.“
  • Dann gibst du eine Integer-Zahl ein.
  • Und dann folgt die Aufforderung „Gib eine weitere Zahl ein“.
  • Nachdem du beide eingegeben hast – erscheint die Summe beider Zahlen auf der Konsole.

Diese Methode wird in der main-Methode der Klasse „KonsolenEingabeDemo“ aufgerufen.
Zur Überprüfung kannst du zum Beispiel die Zahlen 12 und 35 übergeben.

PS.
Nutze für diese Java Übung den Scanner als Einlesemöglichkeit.


Die Lösung zur Java Übung präsentiere ich in zwei Teilen.

Zuerst das Klassen-Grundgerüst.


public class KonsolenEingabeDemo {
	
	static void addiere(){
		
	}

	public static void main(String[] args) {
		addiere();
	}
}

Die Klasse besitzt lediglich zwei Methoden.
Die addieren-Methode ist eine void Methode und liefert somit nichts zurück.
Später soll hier lediglich eine Bildschirmausgabe erfolgen.

Weiterhin besitzt die Klasse die main-Methode, in der die addieren Methode aufgerufen wird.

Jetzt kümmern wir uns die Programmlogik der addiere()-Methode.

Um die Möglichkeit einer Konsoleneingaben anzulegen, brauchst du eine Instanz der Scanner Klasse.
Du musst also ein Objekt der Scannerklasse anlegen.

Die Scannerklasse befindet sich im package „java.util“.
Also musst du es entsprechend importieren.


import java.util.Scanner; //Importanweisung

public class KonsolenEingabeDemo {
	
	static void addiere(){
		Scanner eingabeAddiere = new Scanner(System.in); //Referenzvariable eingabeAddiere verweist auf Objekt
	}

	public static void main(String[] args) {
		addiere();
	}
}

In meinem Fall heißt die Referenzvariable „eingabeAddiere“.

Und an dieser Variablen kann ich jetzt per Punktnotation auf das Objekt zugreifen.
Die Instanzmethode, um eine Zahl vom Scanner einzulesen, nennt sich nextInt().
Und das Ergebnis dieser Methode (Rückgabe) wird in einer lokalen Variable gespeichert.
int eingabeEins= eingabeAddiere.nextInt();

Und das Gleiche machst du mit der zweiten Eingabe.
int eingabeZwei= eingabeAddiere.nextInt();


import java.util.Scanner; //Importanweisung für den Scanner

public class KonsolenEingabeDemo {
	
	static void addiere(){
		Scanner eingabeAddiere = new Scanner(System.in); //Referenzvariable verweist auf ein neues Objekt
		int eingabeEins= eingabeAddiere.nextInt(); //Speicherung der ersten Eingabe
		int eingabeZwei= eingabeAddiere.nextInt(); //Speicherung der zweiten Eingabe
	
	}

	public static void main(String[] args) {
		addiere();
	}
}

So fast fertig.
Du brauchst jetzt nur noch die Eingabeaufforderung vor den jeweiligen Speicheranweisung platzieren.
Und natürlich musst die Summenberechnung implementieren.


import java.util.Scanner; //Importanweisung

public class KonsolenEingabeDemo {
	
	static void addiere(){
		Scanner eingabeAddiere = new Scanner(System.in); //Referenzvariable eingabeAddiere verweist auf Objekt
		
		System.out.println("Gib eine ganze Zahl ein!");//Aufforderung 1
		int eingabeEins= eingabeAddiere.nextInt(); //Speicherung der ersten Eingabe
		
		System.out.println("Gib eine weitere Zahl ein!");//Aufforderung 2
		int eingabeZwei= eingabeAddiere.nextInt(); //Speicherung der zweiten Eingabe
		
		System.out.println(eingabeEins+eingabeZwei);//Ausgabe der Summe
	}

	public static void main(String[] args) {
		addiere();
	}
}

Und wenn du jetzt das Programm startest, kannst du diesem die Zahlen 12 und 35 übergeben.
Die Ausgabe erscheint dann, wie in diesem Bild:

Java Übung Konsoleneingabe Scanner Auswertung


Ähnliche Beiträge

Sicherer Schleifendurchlauf mit Do while Schleife

Java Do While Schleife

Es ist doch eigentlich so: Immer wenn du die Anzahl der Schleifendurchläufe nicht kennst, nutzt du in deinen Java Programmen while Schleifen. Doch Java bietet dir neben der While Schleife einen weiteren Schleifentyp an. Diese nennt sich do while Schleife. Was kann die? Eigentlich genau das Gleiche, wie die while Schleife. Mit einem kleinen aber […]

Das Instanzieren von Java Klassen verhindern

Java Objekte Instanzieren verhindern

Die Instanzierung von Java Klassen verhindern. Was heißt das? Instanzen sind die Objekte einer Java Klasse. Und Instanzieren oder Instanzierung heißt nichts anderes, als Objekterstellung. Aber was soll das? Oder mal anders gefragt: Wieso sollte man verhindern, dass eine Java Klasse – Objekte erstellen kann? Schließlich sind doch Objekte der Sinn und Zweck jeder objektorientierten […]

Zwei smarte Möglichkeiten eine Java Zufallszahl zu erzeugen

Java Zufallszahl

Java Zufallszahl – Wieso? In der Java Programmierung benötigst du immer wieder einmal Zufallszahlen. Du möchtest deine Software mit Daten testen und dir keine Zahlen ausdenken. Du benötigst Stichproben, welche ein reales Verhalten simulieren. Du hast ein Spiel entworfen und die Akteure sollen mit zufälligen aber unterschiedlichen Größen, Rüstungsleveln usw. auftreten. Die Einsatzmöglichkeiten für Zufallszahlen […]

Java Methoden mit variabler Argumentenanzahl – VarArgs

Java Methoden mit variabler Argumentenanzahl VarArgs

Du kennst das noch. Kopfrechnen und zwar auf Zeit. So etwas ist das Standardprogramm in den Schulklassen 1 bis 5. Irgendwann, in Klasse 6 oder 7, kommt der Taschenrechner ins Spiel und Kopfrechnen ist aus dem Schulalltag gestrichen. Schade eigentlich. Dabei kann man diese Disziplin auch wunderbar in kleinen Spielen unterbringen. Ich erinnere mich noch: […]

So kannst du Java Arrays mit for Schleife füllen und auslesen

Java Arrays For Schleife

Wir haben in einem anderen Beitrag bereits über Java Arrays gesprochen. So ein Array speichert Zahlen, Texte oder Objekte in eine Art Liste. Und dann kannst du ganz bequem über den Index das Array füllen und die bereits enthaltenen Werte abrufen. Ganz bequem? So, wie ich dich aus dem letzten Beitrag entlassen habe, war das […]

Java Vererbung – Die Hierarchien richtig planen

Java Vererbung Hierarchien

Java Vererbung hat nichts mit Biologie zu tun. Die Genetik besagt, dass bestimmte Merkmalsausprägungen von den Eltern auf die Kinder übergehen. Solche Merkmalsausprägungen sind: die Hautfarbe die Haarfarbe die spezifische Größe und weitere körperliche Merkmale. Und in Java – was ist da Vererbung? Lass es uns herausfinden. Was erwartet dich in diesem Beitrag? Zuerst schauen […]

Über das kurze Leben einer lokalen Variablen

Java Variable lokal

Lass uns über die Lebensdauer einer lokalen Variablen sprechen. Warum ausgerechnet die Lebensdauer? Alle Java Variablen, unterscheiden sich in folgenden Punkten: wo diese deklariert werden können, wie du diese aufrufen kannst, welchen Bereich diese abdecken, und Ihre Lebensdauer Und eine lokale Java Variable hat eine relativ kurze Lebensdauer. Schauen wir uns zuerst Klassen- und Instanzvariablen […]

So kannst du in drei einfachen Schritten Java Arrays dynamisch vergrößern

Java Arrays vergrößern

Es ist der 31.März 1727. Es ist ein Montag. Die Welt nimmt Abschied von einem sehr bedeutenden Weltveränderer. Seine Sichtweisen beeinflussen, heute noch, die Forschung und Entwicklung im Bereichen der Physik und Chemie. Ja selbst unser aller Leben – unsere Sicht auf die alltäglichen Dinge – wurden durch seine Denkstöße revolutioniert. Dieser große Vorreiter starb […]