Skip to main content

Java Übung 14 – Hol dir dein Ticket im Java – Ticketshop

In dieser Java Übung sollst du mit Hilfe des switch case Statements die Eintrittspreise für ein Rockkonzert bestimmen lassen.

Zur Aufgabe:
In einem Ticketshop werden Karten für eine berühmte Rock-Band verkauft.

Wie das so ist beim Vorverkauf, sind die Preise gestaffelt.
Je früher du kaufst, umso günstiger der Preis.

Der Vorverkauf findet zwischen 7 Uhr und 11 Uhr statt.

Und so würden die Verkaufspreise steigen.

Die Preise im Ticketshop:

  • Ab 7.00 Uhr kostet das Ticket 28,-Euro.
  • Ab 8.00 Uhr kostet die Karte schon 28,50 Euro.
  • Ab 9.00 Uhr kostet der Spaß immerhin schon 39,- Euro.
  • Ab 10.00 Uhr wird’s richtig teuer. Die Karte kostet dann 70,-Euro.
  • Und Langschläfer werden bestraft. Ab 11.00 Uhr kostet es 120,50 Euro.

Schreibe eine Methode, welche eine einfache Zahl zwischen 7 und 11 erwartet (Integer).
Dieser Parameter entspricht der Uhrzeit des Vorverkaufs.

Die Methode soll dann die übergebene Uhrzeit auswerten.
Und dann den dazugehörigen Verkaufspreis per Bildschirmanzeige zurückgeben.

Falls der Methode ein Wert unter 7 oder über 11 übergeben wird, erscheint die Anzeige „Shop geschlossen“.


Zur Lösung dieser Java Übung benötigst du eine Klasse und eine statische Methode.

Als Klassenname wähle ich „TicketShop“.

Und meine Methode soll heißen: „verkaufeTicket“.

Da du diese Java Übung mit dem switch case statement lösen sollst, brauchst du einen switch-Wert.
Und da die Methode als Parameterwert eine Uhrzeit erwartet, switche ich genau diesen Wert.
switch (uhrzeit)

Und dann kann ich für jeden Fall eine bestimmte Anweisung ausführen lassen.
Im Java Code sieht das Ganze dann so aus:


public class TicketShop {
static void verkaufeTicket(int uhrzeit) {
switch (uhrzeit) {
case 7:
System.out.println("Preis: 28,-");
break;
case 8:
System.out.println("Preis: 28,50");
break;
case 9:
System.out.println("Preis: 39,-");
break;
case 10:
System.out.println("Preis: 70,-");
break;
case 11:
System.out.println("Preis: 120,50");
break;
default:
System.out.println("Shop geschlossen!");
break;
}
}
 
public static void main(String[] args) {
verkaufeTicket(6);
}
}

Die Methode ist statisch. Somit muss ich kein Objekt erzeugen, um diese aufzurufen.
Im Methodenrumpf wird zuerst das übergebene Argument „uhrzeit“ geswitcht.

Und dann wird für jeden Eintrittsfall (7-11) die entsprechende Anweisung implementiert.
Alle Werte, welche nicht zwischen 7 und 11 liegen, werden mit dem default-case abgefangen.

Innerhalb der main-Methode kann dann die „verkaufeTicket-Methode“ aufgerufen werden.
Zum Aufruf kannst du ihr irgendeine Zahl übergeben.

Im Beispiel wurde 6 übergeben.
Die Ausgabe lautet somit: „Shop geschlossen!“


Ähnliche Beiträge

So kannst du Java Arrays mit for Schleife füllen und auslesen

Java Arrays For Schleife

Wir haben in einem anderen Beitrag bereits über Java Arrays gesprochen. So ein Array speichert Zahlen, Texte oder Objekte in eine Art Liste. Und dann kannst du ganz bequem über den Index das Array füllen und die bereits enthaltenen Werte abrufen. Ganz bequem? So, wie ich dich aus dem letzten Beitrag entlassen habe, war das […]

Java Übung 25 – Simuliere eine Gelddruckmaschine

Java Übung Gelddruckmaschine

In dieser Java Übung geht es um Schleifen. Und zwar möchte ich, dass du eine virtuelle Geldruckmaschine erstellst. Was meine ich damit? Du gibst in der Konsole einen x-beliebigen Betrag ein und das Programm gibt dir virtuelle Geldscheine zurück. Ein Beispiel: Du gibst die Zahl 400 ein. Dann liefert dir das Programm 2 x 200 […]

Warum Java Kommentare immer ein Mittel der Kommunikation sind

Java Kommentare Kommunikation

Kennst Du die Bücherreihe „Miteinander reden“ von Schulz von Thun? Falls Du an der Uni warst oder bist, gehört dieses Buch zur Standardlektüre im Fach Schlüsselkompetenz. Denn ein Java Entwickler, welcher im Team arbeitet, muss klar und deutlich kommunizieren können. Und klar und deutlich heißt nicht, dass die Aussprache Deiner Worte verständlich sein soll. Nein […]

So kannst du Instanzen in Java Klassen zählen

Wie kannst du die Instanzen der Java Klassen zählen? Ganz einfach. Am besten ist es, wir bleiben beim Einführungsbeispiel zu den Java Klassen. Und ich wähle die Klasse „Monster“. Um es einfach zu halten, soll auch der Programmstart durch die Klasse erfolgen. Die Klasse bietet somit eine main-Methode an.

So legst du Utility Klassen in Java an

Java Utility Klassen

Utility Java Klassen – was ist das? Man nennt diese auch Hilfsklassen von Java. Diese Utility Klassen sind Java Klassen, welche lediglich Methoden und Konstanten anbieten. Am Beispiel: Die Klasse Math ist so eine klassische Utility Klasse. Wozu braucht man solche Klassen? Diese Klassen sind so etwas wie ein Werkzeugkoffer für jedes Java Programm. Hier […]

So kannst du deine Eclipse Oberfläche anpassen

Eclipse anpassen

In diesem Beitrag möchte ich dir zwei ganz nette Features von Eclipse vorstellen. Es geht um Views und um Perspektiven. Wie du schon weißt, besteht Eclipse aus einer grafischen Oberfläche. Und in dieser Oberfläche stehen dir verschiedene Views zur Verfügung. Was ist so ein View?

So kannst du Java installieren

Java installieren

Bevor du loslegst und deine ersten Java Programme schreibst, benötigst du die entsprechende Arbeitsumgebung. Du solltest also Java installieren. Und diese Arbeitsumgebung beinhaltet dann Bibliotheken für die einzelnen Java-Standard-Klassen, Dateien um deine Programme auszuführen. Dateien um deine Programme zu packen, Logische Verzeichnisstrukturen

Die drei Bestandteile aller Java Klassen

Java Klassen Bestandteile

Java ist eine objektorientierte Programmiersprache. Was heißt das? Ja… Anscheinend hat es etwas mit Objekten zu tun. Also was ist ein Objekt? Ein Objekt ist ein bestimmtes Konstrukt im Programm. Bauen wir ein Spiel. Ein Grafik-Adventure. Du kennst das. Ein Held wird in eine bestimmte Spielwelt hinein gesteckt. Der Held muss mit bestimmten Personen sprechen. […]

Lexikalik, Syntax und Semantik in Programmiersprachen

Programmiersprachen Semantik Programmiersprachen Syntax Programmiersprachen Lexikalik Java

Java ist eine Programmiersprache. Und wie jede andere Programmiersprache ist auch Java, lediglich eine künstliche Sprache.   Normalerweise bieten künstliche Projekte immer jede Menge Spielraum für Eigenkreationen. Bei der Programmierung ist dies nicht ganz so. Denn Programmiersprachen sind auch immer sehr exakt.   Jede Programmiersprache und auch jede gesprochene Sprache folgt immer einer Abstraktionsreihenfolge, welche […]

Java Exklusives Oder – So nutzt du den Xor Operator

Java exklusives oder

In diesem Beitrag möchte ich dir den Xor Operator von Java vorstellen. Dieser Operator wird auch als ausschließendes oder exklusives Oder bezeichnet. Ein Beispiel: Was wilst du heute zum Mittag essen: Fleisch oder Fisch? Auf diese Frage gibt es nur eine Antwort. Es ist entweder Fisch oder Fleisch. Niemals beides. Das Eine schließt das andere […]

Java For Each Schleife – Aufbau und Funktionsweise

Java for each Schleife

In einer anderen Lektion habe ich dir bereits gezeigt, wie du ein Java Array mit einer for-Schleife füllen und dir später die Werte zurückgeben lassen kannst. Es gibt allerdings einen weiteren Schleifentyp, welche geradezu prädestiniert ist für Java Arrays. Dieser Schleifentyp nennt sich for each Schleife. In diesem Beitrag möchte ich dir zeigen, wie du […]