Skip to main content

Java Übung – So greifst du auf Variablen zu

In dieser Java Übung soll der Unterschied zwischen Instanz- und Klassenvariablen demonstriert werden.
Außerdem werde ich dir den Zugriff über Methoden zeigen.

  1. Lege dazu eine Klasse Variablenzugriff an.
    • Deklariere eine Instanzvariable, namens „zaehlerInstanz“.
      Der Wertebereich dieser Variablen soll eine ganze Zahl sein.
    • Deklariere eine zweite Variable.
      Diese soll allerdings eine Klassenvariable sein.
      Nenne diese „zaehlerKlasse“.
      Der Datentyp soll ebenfalls dem einer ganzen Zahl entsprechen.
  2. Im parameterlosen Konstruktor der Klasse „Variablenzugriff“ sollen beide Variablen um eins erhöht werden.

  3. Außerdem sollen in der Klasse drei Methoden implementiert werden.
    • Die Instanzmethode „zaehleInstanz“ soll den Wert der Instanzvariable zurückgeben.
    • Die zweite Methode ist eine statische Methode, namens „zaehleKlasse“.
      Diese gibt dann den Wert der Klassenvariable zurück.
    • Die dritte Methode ist die main-Methode.
      Innerhalb der main-Methode werden zwei Objekte der Klasse erzeugt.
      Nenne diese Objekte „zaehlerEins“ und „zaehlerZwei“.
      An diesen Objekten kannst du dann die Instanzmethode „zaehleInstanz“ aufrufen.
    • Die main-Methode führt außerdem die zweite Methode „zaehleKlasse“ aus.
    • Lass dir die Rückgabewerte der Methoden auf der Konsole anzeigen.
  • Welchen Rückgabewert hat die Instanzvariable für das erste Objekt?
  • Welchen Rückgabewert hat die Instanzvariable für das zweite Objekt?
  • Welchen Rückgabewerte hat die Klassenvariable nachdem beide Objekte erzeugt wurden?

[do_widget id=text-6]