Skip to main content

Mit diesen Vergleichsoperatoren kannst du Java Werte vergleichen

Stell dir einmal vor:
Du hast deine erste Java Software entwickelt.

Du bist verdammt stolz auf dein Programm.
Und jetzt gibst du es für die Nutzung oder für den Test frei.

Die Software verlangt vom User ein paar Eingaben.
Beispiele wären die Körpergröße oder das Alter.

Und jetzt gibt der User irgendwelche utopischen Zahlen ein.

Er verwechselt die Jahresangaben mit seinem Alter.
Ein Alter von 2016 Jahren ist schon komisch, oder?

Du solltest somit die Nutzereingaben abfangen und überprüfen können.
Und dafür musst du Werte vergleichen können.

Und für diese Vergleiche stellt dir Java ein paar Operationszeichen zur Verfügung.

Java unterscheidet sechs Vergleichsoperatoren.

Operationszeichen Operation
== Vergleich
!= Ungleich
<= Kleiner gleich
>= Größer gleich
< Kleiner als
> Größer als

Was vielleicht sofort auffällt, ist das doppelte Gleichheitszeichen.

Java unterscheidet zwischen einem einfachen Gleichheitszeichen und einem doppelten.
In der Mathematik ist alles das Gleiche.
Deshalb liegt hier auch ein gängiger Anfängerfehler.

Das einfache Gleichheitszeichen dient einer Zuweisung.
Du weist einer Variablen einen bestimmten Wert zu.

Das doppelte Gleichheitszeichen vergleicht zwei Werte miteinander.

Alle Vergleichsoperatoren lassen sich, bis auf ein paar Einschränkungen, auf alle primitiven Datentypen anwenden.

Als Ergebnis bekommst du immer ein boolean geliefert.
Dieser Wert ist dann entweder wahr (true) oder falsch (false).

Du kannst zwei einfache ganzzahlige Zahlen vergleichen lassen.


public class VergleichProgramm{
public static void main(String[] args) {
System.out.println(5==6);//Da 5 nicht 6 ist, ist das Ergebnis false
}
}

Du kannst aber auch zwei Variablen deklarieren.
Den Variablen Werte zuweisen und diese dann vergleichen.


public class VergleichProgramm{
public static void main(String[] args) {
int x=5;
int y=7;
System.out.println(x==y);//Da 5 nicht 7 ist, ist das Ergebnis auch false
}
}

Du kannst das Ergebnis auch in einer boolean Variable speichern und dir dann zurückgeben lassen.


public class VergleichProgramm{
public static void main(String[] args) {
int x=5;
int y=7;
boolean b = x==y;
System.out.println(b);//Jetzt wird das Ergebnis der Variablen zurück gegeben
}
}

Du kannst Kommazahlen vergleichen.


public class VergleichProgramm{
public static void main(String[] args) {
int x=5;
double y=7.0;
System.out.println(x>y);
}
}

Und auch Character ist möglich.


public class VergleichProgramm{
public static void main(String[] args) {
char x='R';
char y=79;
System.out.println(x>y);
}
}

Du kannst sogar boolean Werte vergleichen lassen.
Bei den Boolean Werten beschränkt sich allerdings der Vergleich auf die Operationen Istgleich und Ungleich.


public class VergleichProgramm{
public static void main(String[] args) {
boolean x=true;
boolean y=true;
System.out.println(x!=y);
}
}

Außerdem kannst du arithmetische Gleichungen vergleichen lassen.


public class VergleichProgramm{
public static void main(String[] args) {
System.out.println(17+4>28*3);
}
}

Und du kannst logische Ausdrücke vergleichen.


public class VergleichProgramm{
public static void main(String[] args) {
boolean x=true;
boolean y=true;
System.out.println(x||y==x&&y);
}
}



Zusammenfassung:

  • Java unterscheidet sechs Vergleichsoperatoren.
  • Diese Vergleichsoperatoren kannst du nutzen, um Eingaben oder Werte zu vergleichen.
  • Jeder Vergleich liefert einen Boolean Wert, welcher entweder wahr oder falsch ist.

Hast du noch Fragen oder Anregungen zum Beitrag?
Dann hinterlasse jetzt ein Kommentar unter diesem Beitrag.


Ähnliche Beiträge

Von Java Klassen zum Java Programm – Der Programmstart

Java Klassen ausführen

In den letzten Beiträgen hast du gelernt, wie Java Klassen erstellt werden und aufgebaut sind. In diesem Beitrag geht es um den Programmstart. Ich will dir zeigen, was nötig ist, dass du ein Java Programm ausführen kannst. Und ich zeige dir außerdem, wie du eine Startklasse in einem x-beliebigen Javaprogramm anlegst. Wie auch schon zuvor, […]

Java Übung 24 – So kannst du Kommazahlen runden

Java Übung runden

In dieser Java Übung möchte ich mit dir Zahlen runden. Ich bitte dich deshalb: Erstelle eine Klasse „RundenUebung“. Lege dann eine statische Methode rundeZahl() an. Diese erwartet zwei Parameter. Parameter 1 ist die Kommazahl, welche gerundet werden soll. Als zweiten Parameter wird eine ganze Zahl übergeben, welche die Nachkommastelle – bis auf welche letztlich gerundet […]

Der bedeutende Unterschied zwischen Klassenvariablen und Instanzvariablen

Java Klassenvariablen

Bei der Java Programmierung unterscheidet man drei Arten von Variablen. Als erste Gruppe sind die lokalen Variablen zu nennen. Auf diese gehe ich in einem separaten Artikel ein. Mich interessieren die zwei anderen Variablentypen. Zum einen existieren Klassenvariablen. Und dann sind da noch die Instanzvariablen. Wo liegt der Unterschied? Instanzvariablen stehen einem Objekt zur Verfügung. […]

So nutzt du getter und setter Methoden bei der Java Programmierung

Java Keyword private

In diesem Artikel möchte ich dir zeigen, wie du Instanzvariablen innerhalb der Java Klasse schützt. Und den Zugriff nur noch indirekt über getter und setter Methoden anbietest. Stell dir vor. Du hast ein Programm zur Lagerverwaltung geschrieben. Dieses Programm dient Möbelhäusern dazu, ihre Bestände zu verwalten. Und das Programm erwartet vom Nutzer gewisse Eingaben zu […]

Java Binärzahl in Dezimalzahl umwandeln – So geht’s.

Java-Binärzahl-umrechnen

Erinnerst du dich? In einer der letzten Beiträge haben wir uns die Zusammenhänge zwischen dem dualen und dem dezimalen Zahlensystem angeschaut. Aber wir haben noch keine Java Binärzahl in eine Dezimalzahl verwandelt. Zumindestens nicht praktisch…. Stattdessen…. Haben wir festgestellt, dass beide Zahlensysteme im Grunde genommen sehr ähnlich sind. Beim Dezimalsystem spielt die Zahl 10, als […]

Overriding und Vererbung – So lassen sich Java Methoden überschreiben

Java Methoden überschreiben

In Deutschland entstehen jeden Tag tolle Geschichten. So wie diese hier…. Die größte Turmuhr der Welt, die Makkah Clock, steht in Saudi – Arabien. Und zwar direkt in Mekka. Hier ein paar Eckdaten zur Uhr: Höhe des Turmes 601 m. Das Ziffernblatt der Turmuhr hat einen Durchmesser von 43 Meter Die Länge des Minutenzeigers beträgt […]